Freitag, 24. Februar 2017

Woche 3 in meinem neuen zu Hause


Hallo Leute,

jetzt bin ich schon die 3. Woche in meinem neuen zu Hause.
Was soll ich sagen ? Jeden Tag erlebe ich was Neues. Schöne Dinge und nicht so schöne Dinge. Aber Frauchen sagt, das muss so sein.

Sie übt gerade mit mir "alleine bleiben". Ich verstehe garnicht warum sie es so nervig findet, dass ich ihr auf Schritt und Tritt folge. Steht sie vom Sofa aus und geht in die Küche, trabe ich hinterher. Könnte ja sein, dass sie weg geht und mich vergisst. 
Am blödesten finde ich aber, wenn sie mich alleine im Auto lässt wenn sie einkaufen geht. Ja, es sind wirklich nur 5 Minuten aber es kommt mir vor wie 5 Tage. Dann sitze ich immer ganz aufgeregt im Auto und gucke, wo sie bleibt.

Aber Frauchen sagt ich muss das lernen, weil sie ja auch mal wieder arbeiten gehen muss.

Ansonsten ist es richtig cool in meinem neuen zu Hause. Wir sind immer viel unterwegs und ich lerne jeden Tag was Neues kennen. 
Wir haben beim spazieren gehen ganz viele Wildgänse gesehen. Die durfte ich aber nicht jagen obwohl das lustig war, wie die immer los geflattert sind. 
Dann haben wir noch Schafe gesehen, Bussarde und Kraniche.

Am spannendsten finde ich aber diese riiiiesigen Autos mit den lustigen gelben Lampen auf dem Dach die immer blinkern. Überhaupt sind LKW´s was ganz spannendes. Ich bin nunmal ein Junge.

Dann war am Montag meine Trainerin bei uns. Da konnte ich zeigen, was ich schon kann. Sie hat vorgeschlagen mit "Klickern" anzufangen. Jo. war dann auch 2 Tage spannend. Dann fand ich es langweilig und hab mich lieber hingelegt und gepennt.

Ach wisst Ihr was ? Ich zeig Euch ein paar Bilder.




Schlafen ohne meinen Frosch geht ja mal garnicht




Meinen Frosch kriegste nicht, du blöder Staubsauger
Relaxen in der Sonne


Auf der Terrasse ist es echt schön


Hier war ich im Hundeshoppingcenter
kuscheln mit Herrchen

Mein Sommerhaus testen



Ihr seht; bei mir ist alles paletti... 

Bis bald mal

Euer Lumpi







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen