Samstag, 21. Januar 2017

Herzlich Willkommen

Hallo Freunde,

ich freue mich, dass Ihr meine Seite besucht.

Ich bin Lumpi, ein Hund aus Rumänien. Auf meiner Seite möchte ich Euch an meinem Leben und an der Arbeit eines ganz tollen Tierschutzvereins teilhaben lassen.

Der Verein  Five4strays hat dafür gesorgt, dass ich ein zu Hause bekommen habe.

Genau das Gleiche wünsche ich mir für meine Hunde- und Katzenkumpels, die noch in Rumänien leben.

Auf meiner Seite unter Zu Hause gesucht  stelle ich Euch ein paar meiner Kumpels vor. Es wäre echt Klasse wenn die, mit meiner Hilfe, auch ein zu Hause finden würden.

Bitte beachtet dabei, dass die Vermittlungen ausschließlich über Five4strays vorgenommen werden !!! 

Ich stelle Euch meine Kumpels nur vor !!!

Klar könnt Ihr mich oder Herrchen oder Frauchen kontaktieren wenn Ihr Fragen habt. Aber die Vermittlung läuft ausschließlich über den Verein !!!

Also dann; 

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Euch


Euer Lumpi

Montag, 16. Januar 2017

+++ Zuckeralarm im Shelter +++

Hallo Freunde,

heute möchte ich Euch mal einen Zuckerschock versetzen. Auch wenn dieser Schock einen ziemlich bitteren Beigeschmack hat.

Unsere Cristina hat Anfang Januar lauter kleine Plüschpopo´s gefunden. Und sie kam keine Sekunde zu spät. Die kleinen Zuckerschnuten sollten am nächsten Tag ertränkt werden. Ja; ihr habt richtig gelesen: Ertränkt !!!

Nach zähen Verhandlungen konnte Cristina die Kleinen retten und zu uns in den Shelter bringen. Da waren sie ca. 6 Wochen alt.



 Und so sehen sie heute aus





Die Kleinen brauchen auch bald ein neues zu Hause. Aber erstmal müssen sie wachsen. Wir wissen nicht wie groß die werden oder welche Rasse. Die sind genauso ein Überraschungsei, wie ich es war 

Wenn sie soweit sind, dass die vermittelt werden können, sag ich euch Bescheid

Bis dahin grüßt


Euer Lumpi


Emma


Emma

 die Sportliche Hündin
geboren ca Dezember 2015

Emma ist eine nette Hündin, die immer damit beschäftigt ist in Bewegung zu sein. Aber auch im Kuscheln ist sie eine ganz Große.

Emma wurde irgendwo in der Rumänischen Pampa angebunden und unversorgt gefunden. Sie kam abgemagert und verängstigt zu uns.

Aber davon merkt man nichts mehr. Die ist echt gut drauf. Da ist wohl eine Portion Border Colli mit drin.


Emma ist, wie wir Alle, gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert. Somit kann sie auf  Reise gehen.
 
Du kannst Emma ein zu Hause geben, das nicht langweilig ist ???

Vermittelt wird sie über

info@five4strays.de

Saphira

 Saphira




Die Prinzessin unseres Shelters.

Die Plüschnase ist eine ganz liebe und verkuschelte Maus. Die ist total plüschig und bildschön. Und ich bin sicher; mit dem Hunde 1x1 ist sie die perfekte Vorzeige- Dame.

Ihr Patenmensch Thomas beschreibt sie so: 

"....Kindlich verspielt,sanft,und stürmisch,mit einem ausgeprägtem Sinn für Blödsinn...". 

Safy ( wie sie bei uns genannt wird) hatte es echt Sch.. erwischt. 

Sie ist ein echt liebes rumänisches Hundemädchen mit leicht verformten Vorderpfötchen, weil sie sehr lange ganz allein und ohne vernünftige Nahrung herumgeirrt ist. Aber sie ist sehr fröhlich und verspielt und hat keine nennenswerten Probleme beim Gehen.




Entwurmt, gechippt, geimpft und kastriert kann auch Safy in ein glückliches zu Hause reisen

Die Vermittlung läuft über info@five4strays.de

Mein Buddy Moritz






Mein allerbester Kumpel Moritz will auch endlich ein zu Hause. 
Leute ; Moritz und ich sind echt super Buddys!!!! Und es ist mir echt wichtig, dass auch er eine tolle Familie findet
 
Ich kann euch folgendes zu Moritz sagen:

Er wurde mit seiner Schwester Sunshine irgendwo in der Rumänischen Pampa gefunden. Die Beiden wurden einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Genau wie meine Geschwister und ich.

Gibt es da draußen eine Familie, die Moritz ein zu Hause gibt, das er verdient ?





 


Moritz ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert und somit ist er fertig für die Ausreise

Die Vermittlung läuft über info@five4strays.de

Herrchen und Frauchen

Eigentlich ist diese Plattform ja Lumpi´s Spielplatz. Aber er meinte, wir sollen uns mal vorstellen. Großzügig, oder !?

Wir sind Chris und Stine und somit Herrchen und Frauchen von Lumpi. 

Mit Anfang 50 haben wir uns entschlossen einen Hund ein zu Hause zu geben. (Naja; eigentlich war es ja Frauchen, die einen Hund wollte. Aber Herrchen hat sich seinem Schicksal ergeben weil er wusste und! zugestimmt hat, dass früher oder später doch ein Hund ins Haus kommt). 

Unser gemeinsames Hobby, die Fotografie, lässt uns die meiste Zeit draußen verbringen. Wenn wir mal nicht im Garten arbeiten, sind wir in der Natur unterwegs. (Unsere Nachbarn behaupten sogar schon, dass wir im Sommer nur draußen leben)

Wir wünschen uns einen umgänglichen, abenteuerlustigen Hund als Begleiter, Freund und Familienmitglied. 

Ja; wir wissen, dass wir dafür was tun müssen. Einmal am Ohr drehen und am Schwanz ziehen macht noch keinen Begleithund. Deshalb wird Lumpi auch zur Hundeschule gehen!!

Nach vielen recherchieren, lesen, informieren und diskutieren haben wir beschlossen: 

Wenn einen Hund, dann einen Hund aus dem Tierschutz !!!  

Oft werden wir gefragt: 

Warum einen Hund aus dem Tierschutz und dann noch aus Rumänien ? 

Dabei müsste doch die Frage lauten: 

Warum keinen Hund aus dem Tierschutz aus Rumänien ?

Viele Vorurteile fliegen einem um die Ohren, sobald man seinen Entschluss bekannt gibt:
  
Die Hunde aus Rumänien haben doch alle irgendwelche Verhaltensauffälligkeiten

-    Wirklich ? Wie kann Mensch das beurteilen, ohne die Hunde zu kennen ?

 In unseren Tierheimen warten so viele Hunde auf ein zu Hause 

Das wissen wir auch. Die Frage ist: Warum sind meisten dieser 
Hunde im Tierheim? 

Wir haben uns wirklich intensiv auch damit beschäftigt und haben 
für uns festgestellt: Diese Hunde entsprechen nicht unseren Vorstellungen.
Gründe wie zB. Alter, Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten haben 
uns umdenken lassen. 
Ja; wir haben Vorstellungen, wie unser neues Familienmitglied sein soll. 

Man kann auch einen Hund vom Züchter kaufen

Ein ganz heikles Thema auf das wir inzwischen ziemlich 
allergisch reagieren. 
Dazu nur soviel: Wir unterstützen in keiner Weise die 
sogenannten „Züchtungen“, bei denen die Natur des Hundes 
unterdrückt wird, nur um den Hund in ein bestimmtes Schema 
pressen zu können. Und das zu Lasten der Gesundheit dieser Hunde. 
Dieser Blödsinn ist für uns Tierquälerei.

Man wird’s kaum glauben: Aber auch Mischlinge haben einen 
eigenen Charakter, einen eigenen Ausdruck und ein eigenes Charisma. 
Ja; auch Mischlinge sind Persönlichkeiten!!!

Dann steht noch die Frage im Raum:

Warum Five4strays ?

Während unserer Recherchen haben wir uns viele Tierschutzorganisationen- und vereine angesehen.
Hierbei haben wir beschlossen: 

1. Wir unterstützen keine „gemeinnützigen“ Vereine, bei denen es nur ums Geld geht. 

2. Wir unterstützen keine „gemeinnützigen“ Vereine die auf „Teufel komm raus“ vermitteln, wobei die Bedenken der Vorkontrolle völlig ignoriert werden.(nur um Geld zu verdienen ??)

3. Wir unterstützen auch keine „gemeinnützigen“ Vereine in denen sich die Mitglieder in aller Öffentlichkeit zanken und beschimpfen.
Diese Vereine haben offensichtlich den Begriff GEMEINNÜTZIG nicht verinnerlichtund schon garnicht verdient !!!

Und genau DAS ist Five4strays nicht

 
Aber dazu gibt es mal einen eigenen Post



Sonntag, 15. Januar 2017

Das bin ich

Ich stelle mich mal vor



Hallo Freunde,

Mein Name ist Lumpi. Ich bin am 19.9.2015 geboren und komme aus Rumänien.

Dort hat Cristina mich und meine beiden Geschwister Irgendwo im Nirgendwo gefunden. Und weil wir noch ziemlich klein waren (ca. 3 Monate) hat sie uns mitgenommen in ihren Shelter. Ich kann Euch sagen; Was für ein Glück für uns.
Im Laufe der Zeit ist dann erst mein Bruder Beijo und dann auch noch meine Schwester Maja verstorben. War ganz schön blöd für mich. 
 
Maja

Beijo
Ich bin also der letzte „Mohikaner“ von uns Dreien. Aber; ich hatte Glück. Ich bin bei Cristina und all den anderen tollen Hunden und Katzen aufgewachsen. Ich habe einen riesigen Freilauf, regelmäßig was zu essen und meine Streicheleinheiten. Egal wieviele Tiere wir sind; Cristina kuschelt IMMER mit uns  und sie sie achtet IMMER drauf, dass JEDER seine Streicheleinheiten bekommt.  

 
Man nennt mich auch den Schmuser 
Ach ja und dann hab ich ab und zu von Cristina was bekommen, was die Menschen „Impfung“ nennen. Das Zeug soll helfen, dass wir gesund bleiben und uns keine schlimmen Krankheiten einfangen. Scheint ja wohl zu funktionieren. 

Irgendwann durfte ich auch mal mit Cristina und zwei Hundekumpels mit dem Auto in die Stadt fahren. Aber nicht zum bummeln; das mögen wir Hunde nicht so. Wir sind in ein Haus gegangen und dann haben wir schön geschlafen. Als wir wach wurden, fehlte uns etwas Fell am Bauch und da war so ein klitzekleiner Schnitt. Die Menschen nennen es „Kastration“. Wozu auch immer es gut sein soll: es hat keinem von uns geschadet. Also kann es auch nicht schlecht sein.

schön geschlafen hab ich da


Tzja Leute was soll ich Euch sagen: Ein gutes Jahr lebe ich nun im Hunderudel zusammen mit vielen Katzen und natürlich Cristina im Shelter. Ich habe viele andere Hunde und Katzen kommen und gehen gesehen. Irgendwie war ich immer neidisch. Denn mal ehrlich: klar gehts es mir hier gut; ich habe zu essen und trinken, im Winter ist es warm in unseren Paddocks und Hütten ( im Sommer übrigens auch), Ich werde gestreichelt und habe Spielgefährten, aber sonst ist mein Leben immer ziemlich „unaufgeregt“. 

Klar gibt´s Highlights: wenn das große Auto kommt und so ne Dinger ablädt, wo unser Futter, Spielzeug usw drauf ist. Ich glaube man nennt es Paletten ? Cristina hat gesagt, dass die Dinger von ziemlich weit her kommen. Aus Deutschland. Wo auch immer das sein mag. Bestimmt jenseits der Berge die ich immer von meinem zu Hause sehe.

Paletten

Tja; und dann kam letztens ein Wagen mit so nem großen Tier davor. Das war aber kein Hund sondern ein Pferd. Auf dem Wagen war das Stroh für unsere Hütten und Paddocks, so dass wir es immer schön kuschelig haben.
 
unser Stroh

Ansonsten; ja.. ab und zu gabs Besuch, der auch immer total lieb zu uns war. Wir wurden gestreichelt und gekuschelt. 

Einmal waren sogar Menschen aus Deutschland da. Claudia und Thomas hießen die. 
Das sind Claudia und Thomas
 Die haben für uns tolle Sachen gebaut damit wir Schattenplätze haben und nicht so nass werden wenn es mal wieder regnet

Thomas beim arbeiten
 
und wenn er mal nicht gearbeitet hat, hat er mit uns gekuschelt 


Die kamen also daher, wo immer unser Futter herkommt. Wo das wohl sein mag ????

Ich geh dann mal grübeln.

Bis bald

Euer Lumpi